Leben Quellen Links Februar Heute April

Ein Wort des Heiligen:
Nie hat einer zugegeben, geizig zu sein; jeder weist diese niedrige und hässliche Gesinnung von sich. Man entschuldigt sich mit der drückenden Kinderlast oder mit der Klugheit, die verlange, dass man über Besitz verfügen kann. Aber nie hat man genug, immer hält man noch mehr für nötig. (Philothea III, 14; DASal 1,144)

 29. März 2021 
So Mo Di Mi Do Fr Sa
28123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
 Helmut, Ludolf

Aus dem Leben des Heiligen:
29.03.1615: In seiner Predigt zum 4. Fastensonntag spricht Franz von Sales über das Gebet. Er nennt dabei folgende Voraussetzungen, die für das Gebet notwendig sind: "Die erste ist, dass man klein sein muss durch die Demut; die zweite, groß in der Hoffnung, und die dritte, dass man dem gekreuzigten Jesus Christus aufgepfropft sein muss."

Statue im Heimsuchungskloster in Fribourg, Schweiz

6992317  Besuche seit 1.12.2002
 FvS als Startseite bestimmen