Leben Quellen Links Juli Heute September

Ein Wort des Heiligen:
Klage so wenig wie möglich über das erlittene Unrecht. Gewöhnlich sündigt, wer sich beklagt. Die Eigenliebe lässt uns ja das erlittene Unrecht immer härter empfinden, als es in Wirklichkeit ist. Vor allem beklage dich nicht bei Leuten, die sich leicht aufregen und gleich Schlechtes denken. (Philothea III, 3, DASal 1,115)

 2. August 2021 
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930311234
 Eusebius, Gundekar II.

Aus dem Leben des Heiligen:
02.08.1595: Franz von Sales schreibt seinem Freund Antoine Favre von der misslichen Lage seiner Missionsarbeit im Chablais: "Die Ernte von Thonon ist eine Last, die meine Kräfte übersteigt ... Es quält mich, zu sehen, dass uns bei all den Katastrophen, die uns bedrohen, kaum ein Augenblick bleibt, die Frömmigkeit zu pflegen, die wir so notwendig bräuchten. Trotzdem müssen wir auf die Barmherzigkeit des Herrn bauen und unsere Herzen zur Hoffnung erheben."

Franz von Sales im Chablais-9: Ausschnitt aus der 3D Animationsfilm über Franz von Sales, Frankreich 2000

7307083  Besuche seit 1.12.2002
 FvS als Startseite bestimmen