Franz von Sales http://fvs.dachsberg.at/ Salesianisches Wort zum Tag Fri, 19 Oct 2018 j.angleitner@aon.at 10-12: Eines der besten Kennzeichen für die Güte der Eingebungen, zumal der außergewöhnlichen, ist Friede und Ruhe des Herzens, das sie empfängt. Denn der göttliche Geist ist wohl gewaltig, aber von einer sanften, milden, friedlichen Gewalt. (Theotimus VIII, 12, DASal 4,111) Fri, 12 Oct 2018 10-13: Gerade der Hochmütige, der auf sich selbst vertraut, hat allen Grund, kein Unternehmen zu wagen, der Demütige dagegen ist um so mutiger, je machtloser er sich selbst weiß, er wird in dem Maße kühner, als er sich selbst schwach fühlt, weil er dann sein ganzes Vertrauen auf Gott setzt, ... (Philothea III, 5, DASal 1,121) Sat, 13 Oct 2018 10-14: Ich wundere mich über diese guten Schwestern, die so stark an ihren Ämtern hängen. Wie traurig ist dies, meine sehr liebe Tochter! Wer an nichts hängt als am Herrn, der dient ihm fröhlich und fast gleichmäßig in allen Aufgaben. (Briefe III, DASal 7,105) Sun, 14 Oct 2018 10-15: Kurz gesagt die drei besten und sichersten Kennzeichen der echten Eingebungen sind: Ausdauer, im Gegensatz zu Unbeständigkeit und Leichtfertigkeit; Friede und Sanftmut des Herzens im Gegensatz zu Unruhe und Hast; demütiger Gehorsam im Gegensatz zu Hartnäckigkeit und Launenhaftigkeit. (Theotimus VIII, 13, DASal 4,115) Mon, 15 Oct 2018 10-16: Etwas zu wissen meinen, das man nicht weiß, ist offenkundige Dummheit; den Gelehrten spielen in Dingen, von denen man nichts versteht, ist eine unerträgliche Eitelkeit. Ich möchte nicht einmal den Fachmann spielen in Dingen, die ich wirklich verstehe, allerdings auch nicht den Unwissenden. (Philothea III, 5, DASal 1,121f) Tue, 16 Oct 2018 10-17: Meine sehr liebe Tochter, jedes Mal, wenn Sie finden, dass Ihr Herz von der Milde entfernt ist, ergreifen Sie es nur ganz sachte mit den Fingerspitzen, um es wieder an seinen Platz zu stellen, nicht aber mit geballter Faust, wie man sagt, und nicht heftig. (Briefe III, DASal 7,138) Wed, 17 Oct 2018 10-18: Es gibt Menschen, die glauben, man könne nicht viel Eifer haben, wenn man nicht in großen Zorn gerät. Sie meinen, nichts in Ordnung bringen zu können, ohne dass sie alles zerschlagen. In Wahrheit aber ist es so, dass sich der wahre Eifer fast nie des Zornes bedient. (Theotimus X, 15, DASal 4,213) Thu, 18 Oct 2018 10-19: Ich möchte weder den Verrückten spielen noch den Weisen. Die Demut hindert mich, als Weiser zu erscheinen, die Einfachheit und Aufrichtigkeit, mich als Verrückten zu geben. Die Eitelkeit ist der Demut entgegengesetzt, wie das Gekünstelte, Affektierte und Falsche der Aufrichtigkeit und Einfachheit. (Philothea III, 5, DASal 1,122) Fri, 19 Oct 2018